Sprechzeiten


Montag - Donnerstag:
8:00 - 12:00
Montag, Dienstag, Donnerstag:
15:00 - 18:00
Freitag:
8:00 - 14:00
und nach Vereinbarung
--------------------------------

NOTFALL-SPRECHSTUNDE
Montag bis Freitag
8:00 - 10:00 Uhr

--------------------------------

meinRezept.online

AKTUELLES


PRAXISORGANISATION

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Lage durch das Corona Virus möchten wir sie über die Abläufe in unserer Praxis informieren:

Wir bitten Sie bei ihrem Praxisbesuch einen Mundschutz zu tragen.

1) Wenn Sie Erkältungssymptome haben, kommen sie NICHT!!! in die Praxis.
Kontaktieren Sie und per E-Mail:

Außerdem haben Sie die Möglichkeit sich über die KV-Hamburg (Tel.-Nr. 22802-930) einen Termin in einer sogenannten "Infektpraxis" vermitteln zu lassen. Hier werden sie untersucht und es wird wenn nötig ein Abstrich durchgeführt.

2) Wir führen in unserer Praxis den Bluttest auf COVID 19 Antikörper durch. Bitte beachten Sie, dass dieser Test frühestens 14 Tage nach einem Infekt positiv wird und eine Selbstzahler Leistung (50 €) ist. Außerdem bitten wir sie, nicht erkältet in die Praxis zu kommen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin dass wir keine Abstrichtestung bei Verdacht auf akute COVID 19 Infektion durchführen.

3) Rezepte bestellen sie online über unsere Internetseite oder telefonisch; sie erreichen Sie uns Mo - Freitag 9 - 11.30 und Mo Di Do 16 - 18 oder per E-Mail.

Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, sind wir bemüht die Patientenzahl in der Praxis niedrig zu halten. Sollte die Praxis zu voll werden, kann es sein dass wir Sie bitten vor der Praxis zu warten.

GRIPPE ODER CORONAVIRUS?

Wenn Sie Beschwerden wie z.B. Husten, Fieber haben, ist das Risiko, dass Sie mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, besteht laut Robert Koch-Institut zum aktuellen Zeitpunkt eine Infektionsgefahr. Um eine Ausbreitung des neuen Coronavirus auch in Deutschland weiterhin zu minimieren, ist es wichtig, dass Sie zunächst zuhause bleiben und sich telefonisch zu erkennen geben, wenn Sie als Verdachtsfall gelten (siehe weiter unten "Bin ich am Coronavirus erkrankt?").

Was ist das Coronavirus?

Seit Dezember 2019 sind in China, insbesondere in der Provinz Hubei (Hauptstadt Wuhan), inzwischen auch in anderen Ländern bzw. Regionen, vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch SARS-CoV-2 aufgetreten (Erkrankungsname: Covid-19). Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen; eine Ansteckung ist bereits vor Beginn der Beschwerden möglich.

Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Tagen können Beschwerden auftreten, die stark an eine Grippe oder eine Bronchitis erinnern, z.B.

  • Fieber
  • Husten
  • Atemnot.
Die neuen RKI-Kriterien für die Testung auf SARS-CoV-2:

  • Akute respiratorische Symptome und Kontakt zu einer infizierten Person in den letzten 14 Tagen
  • Klinische oder radiologische Hinweise auf eine virale Pneumonie im Zusammenhang mit einer Fallhäufung in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern
  • Klinische oder radiologische Hinweisen auf eine virale Pneumonie ohne Hinweis auf eine andere Ursache
  • Akute respiratorische Symptome bei Risikogruppen (Alter über 60, immunsupprimiert, onkologische Behandlung etc.) oder Beschäftigten im Pflegebereich, in Arztpraxen oder Krankenhäusern
Patienten mit milden respiratorischen Symptomen sollen aufgrund der begrenzten Testkapazitäten nicht getestet werden. Sie sollen sich in die häusliche Isolation begeben und sich melden, wenn es ihnen schlechter geht. Patienten, die keine Symptome haben und die Kontakt zu bestätigt Erkrankten hatten, melden sich beim zuständigen Gesundheitsamt oder bei der Corona-Hotline der Gesundheitsbehörde unter 040 / 428 284 000 .

Wie kann ich mich schützen?

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen vor Ansteckung mit Grippeviren oder Coronaviren:

  • häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholischen Gel (in kleinen Fläschchen in jedem Drogeriemarkt erhältlich)
  • "korrektes" Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase und danach Entsorgung im Abfalleimer ODER Husten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels (um ständig eingesetzte Handflächen nicht zu benetzen)
  • Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Personen

Das Tragen von Schutzmasken auch selbstgenähter Masken empfiehlt sich, um andere Menschen zu schützen.

Reisen

Das Bundesgesundheitsministerium hat ein Bürgertelefon unter der Tel. Nr. 030-346 465 100 eingerichtet
(erreichbar Montag - Donnerstag [8 - 18 Uhr] und Freitag [8 - 12 Uhr]).

Weitere Informationen bekommen Sie unter folgendem Link: https://www.hausarzt.digital

Stand: 27. März 2020



Kontakt


Dr. med. Nadine Jesse &
Giselle Clausnitzer
Grindelhof 77 . 20146 Hamburg

Telefon: (040) 45 50 95
Fax: (040) 45 000 605

www.allgemeinmedizin-grindelhof.de